Listenaufbau Tool Anmeldeseiten

Anmeldeseiten für deinen Autoresponder

Im letzten Artikel habe ich über Autoresponder geschrieben, heute geht es um die Anmeldeseiten, bzw. um Formulare für die Anmeldung in den Autoresponder. Diese Anmeldeseiten werden auch Eintragungsseite, Landingpage oder Squeeze Page genannt.

Die eigentliche Eintragung der Daten, mindestens Email Adresse, aber auch Vornamen, Namen und Telefon, sowie weitere Daten, sind bei den meisten Anbietern von Autorespondern möglich. Diese Eintragungsformulare werden entweder als html Code, iframe oder Java-Script Code dem User zur Verfügung gestellt. Fast alle Betreiber stellen mindestens den html Code zur Verfügung. Diese Formulare kann man in jedes html Dokument über den html Code einbinden. Es kann also der Formularcode auf Homepages oder Blogs, für die Anmeldung z.B. für einen Newsletter, erfolgen. Dieses Formularscript sorgt also für die Eintragung der Daten in den Autoresponder und für den Doppel Opt In Prozess.

Eine weitere und eigentlich auch die beste Möglichkeit um Interessenten Email Adressen (Leads) zu sammeln, ist der Einsatz und die Bewerbung von Eintrageseiten, so genannten Landingpages oder auch Squeeze Pages. Dies sind Seiten mit oder ohne Video, mit oder ohne Bild, mit einem kurzen oder längerem Text und eben dem Formular für die Anmeldung in dem Autoresponder. Diese Seiten haben eine einzige Aufgabe, den Interessenten zu animieren, sich in dem Formular einzutragen. Dies sind die Zielseiten deiner Werbung. Erst nach dem Eintrag der Daten auf der Landingpage wird der Interessent auf die beworbene Verkaufsseite/Shop/Homepage weitergeleitet. In der Werbeanzeige für Produkt XY leitest (linkst) du den Interessenten auf deine Landingpage und nicht auf die Seite des Unternehmens. Warum Du so verfahren sollt, kannst Du hier noch einmal nachlesen.

Wie bekommst Du eine Landingpage/Squeezepage?

Es gibt auch zu diesem Thema eine Menge Anbieter von Landingpages. Kostenlos z.B. bei kostenlosen Homepage Anbietern mit Homepage Editor oder kostenloser Blogsysteme wie Blogger oder WorldPress.org. Auch kannst Du wenn Du etwas Ahnung von html hast über einen html-Editor wie z.B. NVU selbst erstellen.
Viele Autoresponder Anbieter bieten auch einen Landingpage Editor an. Hier kannst Du dann vorhandene Design anpassen oder aber auch mit dem Editor eigene erstellen.
Auch gibt es im englischsprachigen Raum tolle Anbieter, die hier keine Wünsche mehr offen lassen. z.B. Builderall schau Dir das Video an. Builderall ist wohl z.Zt. das vollständigste Marketing Tool das ich kenne. Ich werde zu Builderall in kürze einen Artikel hier veröffentlichen. Wenn Du einen eigen gehosteten Blog hast, dann bietet sich das PlugIn Elementor an. Dies ist ein tolles PlugIn, was meiner Meinung nach, in der kostenlosen Version ausreicht. Hiermit erstellst Du innerhalb deines Blogs sehr schnell eigene Landingpages. Ich nutze Elementor für alle meiner Blogs, um Landingpages zu erstellen.

Dein
Reinhard Eikelboom

Teilen Sie gerne diesen Artikel

Wertvolle Tipps - absolut GRATIS!
Unbedingt abonnieren - Sie werden begeistert sein.

Gerne informiere ich Sie regelmäßig zu meinen Themen - und dies völlig kostenlos. Als Newsletter Abonnent profitieren Sie zusätzlich von weiteren Vorteilen, mehr darüber erfahren Sie direkt nach Ihrem Eintrag.

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar